Einfach mal Seen

・verfasst von Florian Werner

Das die letzten Monate nicht einfach waren, brauchen wir wohl keinem zu erzählen. Die Corona-Krise stellte und stellt fast alle Unternehmen vor enorme Herausforderungen. Gerade für uns als Kreativteam war es in den Wochen im Home-Office schwer den kreativen Geist, der sonst durch unser Büro strömt zu greifen. Seit etwas mehr als zwei Monaten sind wir nun wieder zurück in unseren Vier-Wänden. Es war fast schon wieder ungewohnt, als würde man gerade erst einziehen. Wir haben uns neu verliebt in unsere Heimat.

 

Doch das Home-Office entfernt uns nicht nur körperlich voneinander, sondern auch emotional. Aus diesem Grund nutzten wir den letzten Brückentag für einen Tag unter dem Motto "Einfach mal Seen" am Satzdorfer See bei Cham. Die Josef Rädlinger Unternehmensgruppe stellte uns das "Grüne Klassenzimmer" direkt am See zur Verfügung. Eine wunderschön gelegene modern eingerichtete Hütte am See, die normalerweise für Schulklassen zur Verfügung gestellt wird. Vor Ort arbeiteten wir in den wunderschönen Morgenstunden am See bei optimaler LTE Verbindung erst unsere täglichen ToDos ab. Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie gut man in unserer Branche von jedem Ort der Welt aus arbeiten kann. Anschließend hieß es für unsere Kollegen emotional wieder zueinander finden. In langen Gesprächen wurde aus einem gut vernetzten Team wieder das, was wir wirklich unter einem Team verstehen. Menschen, die sich schätzen, einander zuhören und aufeinander zugehen. 

P.S.: Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Firma Josef Rädlinger für das Zurverfügungstellen der Räumlichkeiten. Danke!

Geschrieben von
Florian Werner