Was können wir von Thailand lernen?

Unser Chef war knapp 3 Wochen in Thailand, was hat er mitgenommen?

Florian Werner war im Februar knapp 3 Wochen in Thailand und Singapur. Einige "Learnings" aus dem Urlaub gibts nun hier zusammengefasst im Blog

Die schönsten Strände sind oft am Ende des Feldwegs

Was haben die schönsten Strände Thailands gemeinsam? Mit dem Auto oder Bus erreicht man sie nie. Es gibt nur zwei Arten diese wunderschönen Plätze zu erreichen, entweder mit dem Roller oder mit dem Boot. Ähnlich ist es bei großartigen Webprojekten, die schönsten Websites und Portale sind niemals leicht zu erreichen und sowohl für die Agentur, als auch für Sie ein gutes Stückchen Arbeit, aber eine Arbeit die sich lohnt. Wären diese Ziele leicht zu erreichen täte es wohl jeder und das Besondere wäre verloren.

Wer hat die Kokusnuss geklaut

Kokusnüsse, sie sind die Früchte der Tropen und im Überfluss vorhanden. An fast jeder Palme findet man die wohlschmeckenden Nüsse. Jeder Urlauber kennt und liebt sie unter dem Namen „Fresh young drinking coconut“, doch wenn man so am Strand liegt und immer wieder einen dumpfen Knall hört, wird einem eins schnell klar - man kann von den Früchten, die man sonst so gut findet und die man evtl. sogar selbst gezüchtet hat leicht erschlagen werden. Ähnlich ist es auch im Marketing in Ihrem Unternehmen, tolle Ideen, die Ihre Kunden lieben können auch sehr sehr schnell zur Falle werden und Ihre Kunden erschlagen, die richtige Mischung und vor allem die permanente Überwachung Ihrer Marketingtools ist hier die richtige Strategie

Roller, das Geheimnis des Zweitakters

In Thailand sieht man sie überall, die Rollerdichte ist in Asien so hoch, wie nirgendwo sonst auf der Welt. Die Verkehrsdichte dort und der Ausbau der Infrastruktur machen den Roller zum idealen Verkehrsmittel um sich einerseits schnell durch den Stau zu schlängeln und andererseits mehr oder weniger elegant den Schlaglöchern ausweichen zu können. Klein, schlank und schnell ist oft auch im Marketing ein guter Weg, wenn die Mitbewerber die „Straßen“ füllen.

Essen auf Rädern

Thailand wird von Urlaubern nicht nur aufgrund der Strände, sondern oft auch aufgrund des Essens geliebt. Restaurants und Streetfood findet man dort nämlich an jeder Ecke. Mobile Essensstände auf Rollern, den so genannten TukTuks, sind besonders beliebt. Die Köche dieser Stände machen oft sehr gute Umsätze, da sie sich nicht nur auf ein bis maximal 5 Gerichte konzentrieren, sondern auch immer dort sind, wo Ihre Kunden sind. Auch Sie sollten dort sein, wo Ihre Kunden sind. Analysieren Sie Ihre Zielgruppe und machen Sie die Orte ausfindig, wo sich diese Gruppe im realen Leben als auch im digitalen Leben gerne bewegt.

White Sand Beach, wunderschön oder doch nicht

Der White Sand Beach in Khao Lak gehört sicherlich zu den schönsten Stränden Thailands. Abends wird er durch hunderte Meter Lichterketten wunderschön in Szene gesetzt und die Restaurants dort laden zu einem Sonnenuntergang Spektakel ein, das seines gleichen sucht. Besucht man den Strand aber am helllichten Tag bietet sich ein anderes Bild, man merkt, dass der Strand aufgeschüttet ist und von aufklaffenden Sandsäcken vor dem Meer geschützt wird. Wo liegt hier die Parallele zum Marketing? Nun ja man sieht häufig an Weihnachten und an Silvester wunderschöne perfekt optimierte Onlineshops, das ist zwar toll und lobenswert, allerdings merkt man schnell, dass sich genau diese Bilder dann plötzlich auch im März noch auf den Shopseiten befinden. Eine Zeit in der der Shop aber evtl. gerade Saison hat. Auch wenn es schwer fällt und zeitlich natürlich immer knapp ist, ihr Shop muss dann perfekt gepflegt sein, wenn Sie Ihren Umsatz generieren, so begeistern Sie Ihre Kunden und sorgen für wiederkehrende User.