Eine Ode an die Heimat, was wir an Cham lieben …

Bei Kundenterminen werden wir oft gefragt, wo Cham denn eigentlich liegt und wie es uns als Werbeagentur ausgerechnet dahin verschlagen hat. Nun Ersteres ist recht leicht zu erklären. Cham liegt in der östlichen Oberpfalz und ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises Cham. Gelegen zwischen den weiteren Städten des Landkreises, wie Roding, Bad Kötzting, Waldmünchen und Furth im Wald. Cham hat 17.000 Einwohner und ist einer der wenigen Landkreise in Deutschland durch den kein Stückchen Autobahn führt. Die zweite Frage benötigt eine etwas längere Erklärung, wir nennen es mal Ode an die Heimat. 

Aus der Heimat für die Heimat

Einer der wohl wichtigsten Gründe ist, dass der größte Teil unseres Teams aus dem Landkreis Cham stammt. Wir sind hier aufgewachsen und tief verwurzelt, wir lieben unsere Heimat und das ist nicht nur bezogen auf die großartige Landschaft, sondern auch auf die Menschen hier. Wir stellen immer wieder fest, dass es zwar schön ist für Kundentermine in Großstädte wie München, Nürnberg, Hannover und co. zu reisen, wir stellen aber genauso oft fest, dass es wesentlich schöner ist, wieder zurück zu fahren.

Keine Autobahn, aber eine Digitale Autobahn

Okay zugegeben, das betrifft nicht den ganzen Landkreis und auch nicht unser Mobilfunknetz, aber wenn man bei der Auswahl des Firmenstandorts darauf achtet, muss man sagen, ist der Landkreis Cham ein toller Standort für Agenturen, wie uns, für die ein hervorragender Internetanschluss „lebenswichtig“ ist. An unserem ersten Standort in Miltach waren wir bereits mit 100 MBit angebunden. An unserem neuen Standort in Cham haben wir aktuell zwei Leitungsoptionen, einmal mit 100 MBit und einmal mit 200 MBit. Der Ausbau auf Gigabit steht aber bereits in den Startlöchern. Auch LTE ist in voller Empfangsstärke und hervorragender Geschwindigkeit als zusätzlicher Booster an unsrem Standort verfügbar. 

Begegnung erleben ...

Das ist nicht nur der Slogan der Stadt Cham, deren Logo übrigens aus unserem Haus ist, sondern es ist auch gelebte Realität. Als Fremder, hat man oft den Eindruck, dass der Oberpfälzer etwas verschlossener sei, aber das Gefühl legt sich schnell, wenn man mal ein bisschen Zeit hier verbracht hat. Wir schätzen die Offenheit der Menschen hier jeden Tag aufs Neue. Man lernt unglaublich schnell neue Menschen kenne, die einem mit absoluter Offenheit begegnen. Privat und beruflich geht hier oft Hand in Hand. Oft werden aus langjährigen Kunden auch langjährige Freude. So macht das Arbeiten dann auch noch mehr Spaß.

Keine Staus

Okay wir haben keine Autobahn, aber gleichzeitig beschränkt sich die Chamer Rush Hour auf maximal 20 Autos, die sich im Feierabendverkehr mal bis zur nächsten Ampel stauen. Wie entspannt ist das Fahren hier im Landkreis doch im Vergleich zum Autofahren in anderen Städten. Die Fahrtzeit zu Kunden in Kötzting oder Roding lässt sich teilweise auf die Minute vorhersagen und somit können wir unsere Termine sehr genau planen und verschenken sehr wenig Zeit auf der Straße. Gut, zugegeben eine Autobahn wäre schon schön, wenn wir mal wieder Richtung München unterwegs sind, aber naja man kann eben auch nicht alles haben.

Großartige Landschaften

Wenn man morgens durch die Instagram Stories wischt fällt einem schnell etwas ins Auge. Ist das Wetter schön, sieht man immer wieder Stories seiner Kollegen die Bilder auf dem Weg in die Agentur machen. Ein wunderschöner Sonnenaufgang jagt den anderen. Der bayerische Wald ist nicht umsonst eine extrem beliebte Urlaubsgegend. Die Landschaft hier ist unbeschreiblich schön und man muss sie einfach gesehen haben, um zu verstehen was wir meinen, aber wir sagen mal so, wenn unser Südtiroler Elias freiwillig in den Landkreis Cham umzieht, dann muss etwas dahinter stecken