Zwei Mitarbeiter planen ein Design an einem Flipchart

12 Stunden investieren wir pro Woche in unsere Website


Die Pflege der eigenen Website ist im modernen Marketingmix in vielen Unternehmen einer der wichtigsten Bausteine. Wir sind da keine Ausnahme und investieren ebenfalls etliche Stunden pro Woche in unsere eigene Website.

Soviel Zeit investieren wir pro Woche/Monat in unsere eigene Website

Henry Ford soll einst gesagt haben: "Ich weiß, die Hälfte meiner Werbung ist hinausgeworfenes Geld. Ich weiß nur nicht, welche Hälfte." Ein beeindruckendes Zitat, welches mittlerweile aber nicht mehr korrekt ist. Im Gegensatz zur Werbung des 19. und 20. Jahrhunderts lässt sich mittlerweile sehr genau sagen, wo eine Investition ins Marketing nicht lohnenswert war. Ein wichtiger Aspekt hierbei ist, nicht nur die Ausgaben in monetärer Form zu beachten, sondern auch die Zeit, die man selbst in sein eigenes Marketing investiert. Wir arbeiten bei dreibein zum Controlling unserer eigenen Projekte ebenfalls mit einer Zeiterfassung und verbuchen unsere Zeit auf die einzelnen internen Projekte. So erhalten wir zu jeder Zeit einen Überblick unserer investierten Stunden und können diese mit dem Erfolg vergleichen, den diese Maßnahme gebracht hat. Freilich ist dies oft nicht 1:1 vergleichbar und jedem Datenbestand wohnt eine gewisse Unschärfe inne. Doch je mehr Daten man sammelt, umso genauer kann man dies auswerten.

Die Zeit, die wir in unsere eigene Website investieren, wird ebenfalls erfasst. Im heutigen Blog-Beitrag und vor allem auch im Podcast möchten wir Ihnen diese genauer erklären.

Von Januar bis September 2020 haben wir rund 450 Stunden in unsere eigene Website investiert. Das entspricht etwa 50 Stunden pro Monat bzw. 12 Stunden pro Woche. Das sind etwa 2,5 Stunden pro Tag.

Zahl des Tages, die symbolisiert, wie viel Zeit die Agentur dreibein pro Woche in ihre Website investiert.

So verteilt sich die Zeit der Websitepflege

Diese Zeit für sich genommen ist noch wenig aussagekräftig und höchst individuell. Schließlich kommt es immer darauf an, wie viel Anfragen Sie über Ihre Website generieren können, wie viel die Website zum Aufbau Ihrer Positionierung am Markt beiträgt und wie Sie von Ihren Kunden und/oder Bewerbern gesucht werden. Bitte verwenden Sie deshalb diese Zahl keinesfalls und vergleichen Sie diese mit Ihrer eigenen Zeitinvestition. Dies sollte maximal zwischen vergleichbaren Firmen, in einem vergleichbaren Umfeld mit ähnlichen Zielen erfolgen. Wir möchten Sie aber ermutigen, Ihre eigene Zeit zu erfassen und diese kritisch zu hinterfragen. Investieren Sie genug Zeit oder evtl. gar zu viel Zeit bzw. zu viel Zeit in die falschen Dinge? Antworten darauf lassen sich nur finden, wenn Sie Daten hierfür haben.

Content-Erstellung

Die Content-Erstellung ist einer der wichtigsten Punkte bei der Pflege einer Website. Nicht nur Suchmaschinen lieben Websites, die leben, sondern auch Ihre Kunden und Bewerber wissen dies zu schätzen. Es gibt kaum einen Punkt, der für einen wiederkehrenden Besucher so frustrierend ist, wie eine Website, die nicht mehr ist als eine digitale Broschüre. Einmal gedruckt und dann nie wieder geändert. Wir begreifen unsere eigene Website als das Aushängeschild unserer Werbeagentur. Hier präsentieren wir unser Know-How, unsere Projekte und unser Team. In die Texterstellung investieren wir rund die Hälfte unserer Zeit.

Suchmaschinenoptimierung

Einen großen Teil unserer Zeit, die wir für die Pflege unserer Website benötigen, investieren wir unsere eigene Suchmaschinenoptimierung. Hierbei ermitteln wir mittels verschiedener Tools unsere Ist-Situation und finden unsere Verbesserungspotentiale. Die Tools, die wir nutzen, zeigen uns dabei nicht nur unsere Positionierung für verschiedene Schlüsselwörter (die sogenannten Keywords) an, sondern zeigen uns auch, ob unsere Texte auf das angestrebte Ziel einzahlen.

Mitarbeiter der Werbeagentur dreibein bearbeitet die Website
Guter Content kann überall entstehen. Unsere Notebooks haben wir immer dabei und startet einen Text im wahrsten Sinne des Wortes auch mal "auf der grünen Wiese"

Fotografie

Authentisch zu sein gehört zur DNA unserer Agentur. Unser persönliches Ziel ist es deshalb, so viele selbst erstellte Fotos wie nur möglich zu verwenden. Manchmal führt auch für uns kein Weg an einem gekauften Stock-Foto vorbei, weil die Erstellung eines vergleichbaren Bildes nicht wirtschaftlich wäre. Doch unser Anspruch ist es, mindestens 95 Prozent der Bilder auf unserer Website selbst zu erstellen, direkt vor Ort in unserer Agentur in Cham oder bei unseren Kunden. Bei echten Projekten und Besprechungen mit unseren Mitarbeitern, so wie sie an diesem Tag die Agentur betreten haben. Angepasste Kleidung nur für Fotos kommt für uns nicht infrage.

Technische Optimierung

Technologie entwickelt sich ständig weiter. Hier ist das Web keine Ausnahme. Wir investieren etliche Stunden pro Jahr in die technische Weiterentwicklung unserer eigenen Seite. Dies zeigt sich nicht nur darin, dass wir selbst immer die aktuellste Version unseres CMS Contao nutzen, sondern auch darin, dass wir unsere Benutzerführung immer wieder neu überdenken. Dies sind oft Kleinigkeiten wie beispielsweise selbst entwickelte Erweiterungen , die der Website mehr Funktionen geben. Manchmal aber auch größere Updates oder Funktionen, um die Website "leben" zu lassen. Ausschlaggebend ist immer, ob wir einen Mehrwert für unsere Kunden generieren können.

Fazit

Könnten wir auch weniger Zeit in unsere eigene Website investieren? Klar, aber dann würden Sie Beiträge, wie genau diesen, nicht mehr auf unserer Seite finden. Solche Inhalte zu erstellen ist auch für uns mit viel Arbeit verbunden, aber wir könnten niemals einem Kunden etwas guten Gewissens empfehlen, wenn wir dies nicht selbst bei uns anwenden und vorleben würden.